Was ist ein Lipödem?

Ein Lipödem ist eine chronische Erkrankung mit einer symmetrischen Fettgewebsverteilungsstörung (Lipohypertrophie), verbunden mit einer orthostatischen Ödemneigung.


Ein Lipödem reicht vorwiegend vom Beckenkamm bis zum Knöchel (Reiterhosen).
Diese Erkrankung tritt überwiegend bei Frauen auf und kann selten auch an den Armen bestehen; bei Männern tritt ein Lipödem kaum auf (z.B. Leberzirrhose, Hormonbehandlung, Prostatakarzinom).

Copyright ©2013-2014 Villa Sana GmbH & Co. medizinische Produkte KG